Kreisliga C,Gr.2, 14.Spieltag VFB Gorspen/Vahlsen II : SV Hausberge III

Der Rückrundenstart für die dritte vom SV Hausberge  ging leider in die Hose.Gegen einen starken Gastgeber, der fast mit einer kompletten Alt Herren Mannschaft aufspielte, stand es bereits bis zur Pause 2:0.Das Team um Christoph Könemann ging bereits in der 10 Min .in Führung, doch Schiri Willenberg erkannte das Tor nicht an,da nach einem Schuß an die Unterkante der Latte der Ball seiner Meinung aus dem Tor sprang, und nicht hinter die Linie. Nach dieser Situation wurde der SVH stärker und spielte 20 Minuten überlegen mit einigen guten Torchancen.In der 31 Minute gab es dann einen weiten Befreiungsschlag aus dem 16 Meter der Gastgeber, und  P.Ruhe versuchte den vor dem 16 Meter auftrumpfenden Ball mit dem Kopf zum SVH Keeper zu verlängern,was leider nicht gelang.Der Stürmer aus Gorspen lupfte den Ball aus 18m über den aus dem Tor herausgelaufenen Marc Schimansky ins Tor.Hausberge haderte danach minutenlang mit sich selbst und nach einem Foul von A.Bunge an der Strafraumgrenze gab es in der 36 Minute Freistoss für die Gastgeber.Christoph Könemann verwandelte mit einem strammen Flachschuss in die untere linke Torwartecke zum 2:0. Bis zur Pause tat sich wenig.2 Minuten nach Wiederanpfiff setzte sich M.Kehl auf der rechten Seite sehr schön durch und erzielte aus spitzem Winkel, und aus ca.14m ,den Anschlusstreffer zum 2:1 ins untere kurze Toreck.Die komplette 2 Spielhälfte war die III Mannschaft nun Feldüberlegen, aber richtig zwingende Torchancen sprangen leider nicht heraus.Erst in der 90 Spielminute,nach einem Foul an S.Naumann,gab es einen Foulelfmeter.Der 10 Minuten vor Schluss eingewechselte,eigentlich sichere Elfmeterschütze,M.Schumann, schob den Ball leider neben das Tor.Der SV Hausberge hatte damit seine letzte Chance verspielt, den 1 Platgz wenigstens mit 1 Punkt Unterschied zu verteidigen.Leider ließ man sich von der Hektik des Gegners und einer gestern mäßigen Schirileistung anstecken,kassierte mehrere gelbe und eine gelb-rote Karte für P.Barkmann, sodass man die letzten 10 Minuten sogar mit 10 Mann auskommen musste.Nun ist wieder Spannung in der Gruppe, wo zwischen Platz 1 und Platz 5 gerade einmal 2 Punkte Unterschied sind. Alles ist also möglich. Die III brennt aber auf Wiedergutmachung am 1.4 gegen TUS Wasserstraße II.

Der SVH spielte: M.Schimanski,A.Bunge (80.Min.M.Schumann),N.Ebert(45 Min.A.Newey),P.Ruhe,S.Deutsch,S.Newey,P.Budde,P.Barkmann,M.Kehl(70.Min. M.Parnow),S.Naumann,M.Neufeld

Tore: 1:0 (31.Min),2:0 36.Min), 2:1 (46 Min.)