E1 geht mit 4. Sieg im 4. Spiel in die Winterpause

Nur die Harten komm‘  in‘ Garten….5°C, starker Wind und Regen…es gibt Schöneres. Aber dafür den vierten Sieg sicher eingefahren.

7:0, so das Endergebnis am Samstag im Spiel gegen Dützen. Halbzeit 2:0. Da sollte man doch eigentlich total zufrieden sein, aber wenn man eigentlich 20:0 hätte gewinnen müssen, dann fehlt da einfach was an vollkommener Glückseligkeit.

Unsere Abwehr stand sicher, beide Torhüter sehr ruhig und fast eingefroren, so wenig gab es zu tun. Unser Mittelfeld hat fleißig gearbeitet und unsere Stürmer haben viele Chancen herausgespielt, alles gut….einzig die Ausbeute…mehrere Pfosten- und Lattenschüsse und viele kläglich vergebene sogenannte 100% Möglichkeiten. Tore durch Sören, Phillip, Dennis und Bennet. Starke Leistung von Jan, sehr souverän und kampfstark. Lennart hat sich leider kurz vor Spielbeginn wegen Rückenschmerzen noch ausklinken müssen.

Gewonnen ist gewonnen und vielleicht gilt ja tatsächlich : Ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es muss…aber für Trainer und Zuschauer war es zum Haareraufen. Dützen war wirklich ohne Chance. An der Raumaufteilung müssen wir auch noch arbeiten, aber jetzt ist erstmal Hallensaison. Wir können jetzt schon anfangen zu hoffen, dass wir brauchbare und bessere Trainingsmöglichkeiten im Frühjahr „draußen“ bekommen, um die Saison gut weiterspielen zu können.

Mitgespielt haben : Tim Engel, Finn Watermann, Shane Newey, Joel Synergius, Sören Borchert, Phillip Beier, Dennis Dierssen, Bennet Lampe