Kreisliga C-1, SV Hausberge III – TuS Holzhausen/Porta II 2:1 7. Spieltag

Tabellenführer gestürzt!

Endlich wieder ein Erfolgserlebnis.

Nach 2 turbulenten Wochen mit einem 3:2 Sieg gegen Costedt und einer 4:0 Niederlage hat die 3. Mannschaft am Freitag wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden.

Die Trainer nahmen in der Aufstellung einige Veränderungen vor und diese sollten sich am Ende als glücklich erweisen. Bereits in der 4.Minute erzielte C. Düker nach Vorarbeit von P. Todeskino das 1:0 für die Hausherren. Die Mannschaft spielt weiterhin druckvoll nach vorne und kam zu vielen guten Möglichkeiten, leider wurden diese wie so oft in dieser Saison nicht genutzt. Holzhausen kam in der 26. Minute wie aus dem Nichts zurück und erzielte durch S. Säger den Ausgleich. Ein Befreiungsschlag stellte die komplette Abwehr vor Probleme und der Stürmer konnte leicht und locker einnetzen. Ansonsten standen wir hinten sehr sehr sicher und ließen wenige weitere Torchancen zu. Kurz vor der Pause holte H. Kache durch einen beherzten Antritt einen Elfmeter raus, leider konnte M. Achtelik diesen nicht im Tor unterbringen. Es war einfach nicht sein Tag, er ließ einen Hochkaräter nach dem anderen liegen und verweifelte beinahe am starken Holzhauser Torwart N. Vogel. In der 2. Halbzeit spielten wir dann quasi nur noch auf ein Tor, nur dieser verdammte Ball wollte einfach nicht reingehen. M. Schumann brachte es fertig den Ball aus 50 Zentimeter nicht zu treffen und somit hieß es weiter 1:1. Es sollte bis zur 88. Minute dauern bis endlich der Ball wieder im Netz zappelte. Nach einem schönen Angriff stand C. Düker plötzlich frei vor dem Tor. Sein erster Schuss wurde noch gehalten, beim 2. Versuch legte er die Kugel schliesslich überlegt in die lange Ecke und der Jubel kannte keine Grenzen mehr. ( Leider konnte niemand mehr jubeln, weil alle stehend K.O. waren…) In der Nachspielzeit ergab sich nochmal die Möglichkeit endgültig den Sack zuzumachen aber dieses Mal scheiterte C. Düker am Torwart. Alles in Allem war der Sieg hochverdient. Die Mannschaft zeigte ein ganz anderes Gesicht als in der Vorwoche und ging verdient als Sieger vom Platz!

Aufstellung: P. Dreier, T. Fritsch, S. Deutsch, N. Ebert(60.min A. Bunge), H. Kache, C. Düker (90.min T. Müller), N. Riemke, S. Newey, P. Todeskino, M. Schumann(55.min M. Parnow), M. Achtelik

 

Tore: 1:0 C. Düker (4.min), 1:1 S. Säger (26.min), 2:1 C. Düker (88.min)

Jetzt Sonntag gehts zu einem weiteren Derby in den Nammer Wald gegen TuS Porta Westfalica II.

 

 

Kreisliga C-1, SV Hausberge III – FC BW Holtrup II 3:1 2. Spieltag

Zweites Spiel, zweiter Sieg.

Sv Hausberge III startet mit Optimum in die Saison.

Im 2. Spiel kam es gleich zu einem Derby gegen die Zweitvertretung des FC BW Holtrup.

Wir kamen gut ins Spiel und hatten direkt einige gute Chancen, leider verpassten wir wieder uns dafür zu belohnen. Natürlich, wie sollte es anders sein, kam Holtrup mit dem ersten Angriff zu einem fragwürdigen Freistoß.  Dieser wurde direkt verwandelt, wobei unser Torwart Marc leider schlecht aussah. (9.min)
Nach kurzem Schütteln, erspielten wir uns immer wieder gute Chancen. In der 44. Minute wurden wir dann endlich belohnt, Henny Kache setze sich gegen 4 Mann im Strafraum durch, brachte den Ball in die Mitte wo Manuel Schumann zum 1:1 vollstreckte. Wie sagt man so schön: „Er stand da wo ein Stürmer stehen muss.“ Mit dem 1:1 gings in die Halbzeitpause. Wir spielten weiter mutig nach Vorne und kauften Holtrup den Schneid ab,  hinten ließen wir im Großen und Ganzen keine Chancen zu. Die einzige bremslige Situation passierte in der 55. Minute. Andy Newey verursachte einen berechtigten Elfmeter, Markus Halter trat an und schoss den Ball an den Pfosten, dieser prallte zurück und Halter netzte ein. Der gute Schiedsrichter verlor kurz den Überblick und gab das Tor. Nach lautstarken und berechtigten Rufen der regelkundigen Spieler und Trainer, besann sich der Schiedsrichter und gab Abstoß. Vorne allerdings fehlte uns über weite Strecken die Gier nach einem Tor und die Kaltschnäuzigkeit im Abschluß. In der 81. Minute war es dann soweit, der Sv Hausberge ging nach einen stark gespielten Konter mit 2:1 in Führung. Über Kache, Düker und Tobi Dreier kam der Ball zu Piddel, dieser nahm sich aus 20 Metern ein Herz und feuert den Ball in die linke untere Ecke. (82.min) Nicht nur bei den Spielern, sondern auch bei den Trainern ließ die Anspannung deutlich nach. Angriff für Angriff lief jetzt auf das Tor von Holtrup.  In der 88. Minute setzte Christopher Düker Mike Achtelik in Szene und dieser vollstreckte wie zu seinen besten Tagen. Kurz vor Schluss gelang der gleichen Spielerkombination fast noch das hochverdiente 4:1, Düker setzte sich über links durch spielte den Ball in die Mitte wo Achtlik nur noch einschieben brauchte…im letzten Moment wurde er von seinem Gegenspieler gebremst.  Dennoch war der Sieg hochverdient und hätte auch höher ausfallen können. Nach zwei Spieltagen rangiert der Sv Hausberge III nun auf Platz 1, es ist zwar erst der zweite Spieltag, aber die Mannschaft ist gefestigt und zeigt immer wieder Moral. Hoffen wir das die folgenden Wochen weiterhin positiv verlaufen und wir auch mal in Führung gehen und nicht immer hinterher laufen müssen. Wir sehen und am Sonntag um 13.15 zum nächsten Derby in Barkhausen!

Aufstellung: M.Schimansky, P. Dreier, J. Pettenpaul,(46.mi A. Newey) S.Newey,(80.min C. Düker) A. Bunge, N. Riemke, M. Schumann,(55.min M. Kehl) H. Kache, P.Todeskino, M. Achtelik, T. Dreier

Auf Wunsch vom legendären Coach Stefan „Pizza“ Vogt:

Tore: 9.min 0:1 D. Diekmann, 44.min 1:1 M. Schumann, 55.min Halter verschießt Handelfmeter, 82.min 2:1 P. Todeskino, 88.min 3:1 M. Achtelik

Wichtig: Platzaufbereitung!!!

Vom 11.07. – 13.07. soll unser geliebter Bergsportplatz aufbereitet und für die kommende Saison fit gemacht werden.

Da wir alle auf einem tollen Platz spielen wollen, sind alle dazu angehalten an den folgenden Terminen zu erscheinen um mitzuhelfen:

11.07.2014 ab 16.00 Uhr

12.07.2014 ab 09.00 Uhr – bis Ende offen. Je mehr Leute anwesend, desto früher sind wir fertig und 13.07.2014 nicht mehr notwendig.

13.07.2014 ab 09.00 Uhr, sofern erforderlich.

Für Getränke und Bratwurst wird gesorgt sein!

*** SVH – Spiel ohne Grenzen ***

Am kommenden Samstag, ab 15.30 Uhr lädt der SV Hausberge auf der Sportwerbewoche zum „Spiel ohne Grenzen“ ein!

Bei diesem Event geht es darum in 3er-Teams verschiedene Stationen zu bewältigen um am Ende die meisten Punkte zu ergattern! Es geht hier natürlich hauptsächlich um fußballerische Fähigkeiten (Beispiel: Torwandschießen oder „gezielter Flachpass“), die aber mit ein wenig Geschick jeder erfolgreich bewältigen kann 😉
Das Ganze wird nicht sonderlich anstrengend, so dass ihr anschließend nicht mehr duschen müsst und direkt zur grün-roten Nacht bleiben könnt 🙂
Jeder ist herzlich eingeladen: Egal ob Jung oder Alt, Dick oder Dünn, Mann oder Frau – dieses lustige Event ist für ALLE!

Also, sucht euch 2 Mitstreiter und findet euch am Samstag um 15.30 Uhr auf dem Bergsportplatz ein!

Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen Tag!
Ab 19.00 Uhr startet dann die große Party-Nacht!!!

Überragende D1 – Jugend des Sv Hausberge!

Was die Zweite kann…..
… kann auch unsere D-Jugend!!

Auch sie grüßen nach Saisonende von der Tabellenspitze und sind somit Kreismeister!!
Mit 82:8 Toren und 45 von 48 möglichen Punkten haben sie eine unglaubliche Saison gespielt und auch in schwierigen Spielen nie den Glauben verloren und fest zusammen gehalten.
In der kommenden Saison bleibt die Mannschaft weitest gehend zusammen – lediglich Torwart Tim Engel verlässt die Truppe.
Er wechselt zu Arminia Bielefeld. Hinzu kommen einige Spieler der bisherigen C-Jugend.
Nun heißt es Daumen drücken: Am 21.06.2014 treten die Jungs in Ahlen zur ersten Runde der Westfalenmeisterschaft an!!
Der SVH wünscht hierfür viel Glück!

Meistermannschaft_2014_test

Zur Meistermannschaft gehören:

hinten von links: Trainer Michael Koch-Schrand, Wolfgang Mengel sowie Lennart Großklags, Jan Bauer, Marvin Lee Möller, Gian Luca Palussek, Sören Borchert, Niklas Hämmerling, Marvin Dröge und Trainer Andreas Engel

vorn von links: Magnus Habekost, Ben Schoel, Leon Faber, Bennet Lampe, Tim Engel, Shane Newey, Lennart Schrand und Philip Beier. Es fehlt Mats Urbat.

Abschiedsspiel: Johannes Kuse-Allstars vs. Jens Reichel-Allstars

Irgendwie ist es eher ein trauriges Ereignis, aber trotzdem soll die Karriere der Beiden ein letztes Mal ganz groß gefeiert werden!!!

Die beiden SVH-Urgesteine Johannes Kuse und Jens Reichel werden bzw. müssen ihre aktive Karriere als Fußballer beenden!
Im Rahmen der Sportwerbewoche laden die Beiden ein letztes Mal zudiesem ultimativen und fantastischen Event ein und bestreiten in einem Allstar-Game ihr Abschiedsspiel!!!

jenne_johannes

Es werden viele hochkarätie Gäste vergangener Jahre erwartet, die die Beiden auf ihrem langen Weg begleitet haben!

Anstoß ist am 21.06. um 17.30 Uhr auf dem Hausberger Bergsportplatz und ich denke es sollte für alle Freunde, Fans und Mitglieder der Beiden selbstverständlich sein ihnen diese letzte Ehre zu erweisen 🙂

Anschließend soll das Ganze noch zünftig, so wie die Beiden es zu ihren besten Zeiten immer gemacht haben ;-), im Festzelt beim WM-Spiel Deutschland – Ghana auf Großbild-Leinwand begossen werden!!!
Ich denke es gibt viel zu erzählen und zu feiern …

Der SV Hausberge sagt jetzt schon mal Danke für diese unvergesslichen letzten Jahre mit unglaublichen Erfolgen!

Bezirksliga: SV Hausberge heute in Holtrup!

In einem vorgezogenen Spiel der Bezirksliga tritt die 1. Mannschaft heute um 19.30 Uhr in HOLTRUP, in Hausberge ist bekanntlich kein Flutlicht vorhanden, gegen TuS Jöllenbeck an.
Nach der 3:1-Niederlage im Derby gegen SVKT will der SVH heute im „Heimspiel“ gegen den Tabellen-Dritten aus Bielefeld etwas Zählbares holen!
Die Personal-Situation sieht leider nur minimal besser aus, aber dennoch wird Trainer Lars Thielking versuchen eine schlagkräftige Truppe auf den Rasen zu schicken!

Der Kampf um den Klassenerhalt ist noch lange nicht verloren! Die Jungs können beim heutigen Flutlicht-Spiel reichlich Unterstützung gebrauchen!
Also, um 19.30 Uhr auf nach Holtrup 🙂

Winterschlaf beendet!!!

Raus aus den Federn und ab zum Bergsportplatz! Der SV Hausberge startet in die Rückrunde!

Heute um 15.00 Uhr geht es für die 1. Mannschaft direkt um eine ganze Menge! Mit dem BV Werther ist ein direkter Konkurrent (17 Punkte) im Kampf gegen den Abstieg zu Gast!

Das es für die Mannen um Trainer Lars Thielking überhaupt noch um etwas geht, liegt am starken Endspurt, den man zum Ende des vergangenen Jahres hinlegen konnte! Mit momentan 12 Punkten ist man zwar immer noch Letzter, aber durch die vielen Nachholspiele liegt der Klassenerhalt wieder im Bereich des Möglichen (8 Punkte Rückstand auf das rettende Ufer)!

An diese Leistungen will man heutigen Sonntag anknüpfen!
Der SVH hofft auf reichlich Zuschauer und viel Unterstützung! 

PS: Die Spiele der A-Jugend und der 2. Mannschaft mussten leider abgesagt werden!

Jahreshauptversammlung 2014

Hier die Termine der diesjährigen Jahreshauptversammlungen des SVH:

JHV Fußballsparte – 14.02.2014 19.00 Uhr – Sportheim

JHV Tennis – 28.02.2014 19.00 Uhr  – Tennisheim

JHV Badminton – 20.02.2014 19.00 Uhr – Sportheim

JHV Gesamtverein – 07.03.2014 19.00 Uhr – Sportheim

 

Alle Mitglieder sind recht herzlich eingeladen!!!

Stadtmeisterschaft 2014 Endrunden!!!

Nach den abgeschlossenen Vorrunden stehen nun am kommenden Wochenende die Endrunden der Stadtmeisterschaft in Porta 2014 statt! In einer rappelvollen Halle und stimmungsvollen Atmosphäre wird es sicherlich einige spannende Duelle um den Titel geben!

Hier der Zeitplan:
18.01.2014
13.00 Uhr – 16.00 Uhr: Reserve-Mannschaften Endrunde
Teilnehmer: SV Hausberge II, FSC Eisbergen II, SC BW Lerbeck II, FC BW Holtrup II und SV Hausberge III

16.30 Uhr – 19.30 Uhr: 1. Mannschaften Endrunde
Teilnehmer: SV Hausberge, TuS Holzhausen/Porta, FSC Eisbergen, SC BW Lerbeck, FC BW Holtrup

19.01.2014
11.00 Uhr – 14.00 Uhr: Ü50-Altherren Freundschafts-Turnier
Teilnehmer: 5 Mannschaften

14.30 Uhr – 16.30 Uhr: Ü32-Altherren Endrunde
Teilnehmer: SV Hausberge, SG Porta/Kleinenbremen und FC BW Holtrup

Für das leibliche Wohl wird wie gewohnt gesorgt sein!
Der SVH freut sich auf ihren/euern Besuch!

1 2 3 4 5 6 11