Schafft es der SVH in das ZDF Sportstudio?

Schafft es der SV Hausberge in das ZDF Sportstudio?

Gerne hätten wir Eike in das ZDF Sportstudio begleitet um ihn beim Torwand-Schießen anzufeuern. Gerne hätten wir in Mainz einen gemeinsamen Abend mit dem SVH verbracht. Aber leider hat es nicht gereicht. Während Eike unter bedingungslosen Einsatz aus unserer Sicht das beste Tor der Fünf – DEN FALLRÜCKZIEHER überhaupt am Glockenbrink – geliefert hat, übten sich die übrigen in „RÜCKZIEHERN„. Demzufolge belegte Eikes Fallrückzieher nur den vierten Platz. Freunde, da wäre mehr drin gewesen. Den „Sieg“ hätten wir locker Heim geholt. So bleibt es nun für alle in den nächsten Spielen das nächste Tor für das nächste Voting abzuliefern. Wir wünschen allen viel Erfolg dabei 🙂 🙂 🙂

Hier nochmal zum anschauen:

http://www.fupa.net/berichte/wer-faehrt-nach-mainz-das-fupa-voting-547203.html

 

www.sv-hausberge.de

der SV-Hausberge mit neuem Webauftritt

Hallo Sportsfreunde,

gut Ding braucht Weile und eine durchgemachte Nacht.

sv-hausberge.de hat nun den lang ersehnten neuen Auftritt. Er baut auf einer Vorlage auf, die insbesondere für die Anforderungen moderner Endgeräte wie Tablets und Smartphones optimiert ist.

Alle bisherigen Inhalte sind übernommen worden. Lediglich das Menü wurde etwas überarbeitet. Ich denke mit dieser Darstellung erhalten nicht nur die redaktionellen Texte – die nun hoffentlich in Massen bei mir aufschlagen -, sondern auch unsere Fotos, Videos, Facebook- und Youtube-Beiträge eine gelungene multimediale Plattform. Also immer her mit den Daten. Gerne nehme ich euer Feedback entgegen.

Beste Grüße
euer Ilja

Kreispokal: Kleinenbremer kontern Hausberger aus | Fußball – Mindener Tageblatt

MT- (© Foto: Ulrich Kuballa)

Ins Leere fliegt hier SV Hausberges Vitali Miller, der den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte. Ansonsten aber hielten die Kleinenbremer ihr Tor sauber. MT- (© Foto: Ulrich Kuballa)

Minden (kub). In den Fußball-Kreispokal-Spielen der 2. Runde, in denen Kreisligisten unter sich waren, fielen zwei Ergebnisse aus dem Rahmen…

Quelle: Kreispokal: Kleinenbremer kontern Hausberger aus | Fußball – Mindener Tageblatt

WWK übergibt neue Trainingsanzüge

Gerhard Hohmeier sponsort im Namen der WWK Versicherung Trainingsanzüge für den gesamten Verein SV Hausberge

Übergabe neuer Trainingsanzüge -sponsored by WWK- 

mit Fotosession für die Fussball-Senioren, -Altherren und A-Jugend in der Sporthalle Süd. Im Anschluss ab 13 Uhr vereinsinternes Hallenturnier. Wir freuen uns auf ein tolles Event und danken dem Sponsor

Gerd Hohmeier, WWK Versicherungen, Hauptstr. 32, Porta Westf., 0571/74815

 

Stadtmeister 2016 – SVH I souverän zum 2. Platz

Finale Stadtmeisterschaft 2015..

Finale Stadtmeisterschaft 2015

Auf der Stadtmeisterschaft 2016 in Lerbeck setzte sich die 1. der SVH vor vollen Rängen bis zum Halbfinale souverän gegen alle Mitstreiter durch. Noch im Halbfinale überzeugten sie mit einem 6:0 gegen Holtrup. Erst im Finale gegen TUS Holzhausen/Porta mussten sie zu Beginn einen Gegentreffer hinnehmen, woraufhin der SVH sich in der Abwehr effektiv formierte. Trotz stark agierender Holzhauser konnte der SVH seine Chancen erspielen – jedoch ohne Erfolg. Holzhausen/Porta führte so erst in der letzten Minute das Spiel zum entscheidenden 0:2 und versetzen dem SVH ein Déjá-vu: VIZEMEISTER!

IMG_4371
Der SVH dankt den Ausrichtern, allen Teilnehmern und gratuliert dem TUS Holzhausen/Porta zum Stadtmeister 2016.

Fotos vom Sportfest 2015

„Events/Fotos >Parties/Feiern > SVH Sportfest 2015“

*** DAS WUNDER VON HAUSBERGE ***

Ja, genau das war es damals… Wobei es viele Beschreibungen für diesen geschichtsträchtigen Tag geben würde!

Ganz genau vor 10 Jahren um ca. 16:48 Uhr am 05.06.2005 erlebte der SV Hausberge den wohl emotionalsten und schönsten Moment seiner Fußball-Geschichte!

Es war das letzte Meisterschaftsspiel und der SVH musste in seinem 1. Jahr nach dem Aufstieg in die Kreisliga A unbedingt gewinnen um das Wunder, den direkten Aufstieg in die Bezirksliga, perfekt zu machen.
Wunderbares Wetter, ein prall gefüllter Bergsportplatz, alles war für den großen Moment vorbereitet…
Es stand 1:1 gegen die 2. Mannschaft der FT Dützen. Der Traum vorbei? Alle Strapazen umsonst? Bei den ersten Spielern gab es bereits Tränen der Trauer… Hatte man alles verspielt???

NEIN!!!

91. Spielminute … 18 Meter vor dem Tor trumpfte der Ball zu Heiko Dammasch … dieser fasste sich ein allerletztes Mal ein Herz und ging bei seinem Volley-Schuss volles Risiko!
Alle Augen waren auf ihn und auf den Ball gerichtet….
1 Sekunde später schlug der Ball im Winkel des Dützer Tores ein! Alles was danach passierte, ist mit Worten nicht zu beschreiben!

Diese wahnsinnigen Emotionen ALLER Spieler, Trainer, Betreuer, Fans und Freunde des SVH waren Wahnsinn! Alle fassten sich an den Kopf und konnten ihr Glück kaum fassen…

WIR hatten es tatsächlich geschafft, aus der Kreisliga B kommend, konnte etwas Einzigartiges geschafft werden, an das sich JEDER ein Leben lang erinnern wird!

Dieser Augenblick bleibt unvergessen und wird auf ewig in den Geschichtsbüchern des SVH stehen!
Viel wichtiger: Er wird auf ewig in allen Köpfen bleiben und bei jeder Erinnerung immer wieder dieses Gänsehaut-Gefühl von damals auslösen 🙂

Das sind die Momente, warum wir diesen Sport so lieben!!!

1 2 3 4 11