E1 erreicht nach Super-Spiel das Kreispokalfinale

Mit dem besten Saisonspiel haben wir heute abend per 4:1 gegen Lahde/Quetzen das Kreispokalfinale erreicht. Halbzeitstand war 1:0 für uns.

Nicht wiederzuerkennen im Verhältnis zu den letzten Spielen gegen Dehme und Lohe war unser Team heute abend, als es um die Wurscht ging. Alle mit Saisonbestleistung. Fit und gut vorbereitet auf den Punkt, und das gegen einen Gegner, der absolut auf Augenhöhe spielen kann.

Ein bißchen taktisch umgestellt hatten wir vorher schon, Shane und Jan hatten „Spezialaufgaben“, die sie zu 100% erledigt haben. Große Laufbereitschaft diesmal bei allen und sehr sicheres Passspiel vor allem im Spielaufbau aus der Abwehr heraus, das waren die entscheidenden Punkte.

Dazu noch sichere Torhüter Tim und Finn, gute weite Flanken und Freistöße durch Lennart, wir waren eigentlich immer überlegen und hatten das Spiel im Griff. Sören mit 3 Treffern und eine Co-Produktion von Dennis und Joel nach Super-Vorarbeit von unserm Kapitän Bennet brachten dann den Endstand. So kann’s weitergehen.

Endspielgegner im Mai 2012 wird SVKT, die ihr Spiel gegen Maaslingen gewinnen konnten. Ein einziges deja-vu aus der F1-Spielzeit. Hoffentlich auch mit dem gleichen Abschluß. Wir wollen den Kreispokal wieder.

Mitgespielt und gewonnen haben Tim Engel, Finn Watermann, Jan Bauer, Shane Newey, Lennart Schrand, Dennis Dierssen, Phillip Beier, Sören Borchert, Joel Synergius und Bennet Lampe.

E1 verliert letztes Spiel der Findungsrunde

2:1 für Victoria Dehme, so der Endstand am Samstag, 15.10..

 Wer die Chancen nicht nutzt, verliert das Spiel, so die alte Fußballweisheit. Stimmte wieder mal.

Wir waren nicht schlechter, wir haben uns nur ganz doof angestellt. Halbzeitstand 1:0 für Dehme, Tor 1 min vor dem Pausenpfiff. Bei konzentriertem Spiel wäre das nicht passiert. Und Chancen für 3 Spiele versiebt. Der Anschlußtreffer per Elfmeter duch Phillip nach Foul an Sören half auch nicht mehr, ein Pfostenschuß von Bennet ist ein weiteres Beispiel dafür, woran es gelegen hat. Entschuldigend muß natürlich auch gesagt werden, dass sicherlich das Pokalspiel gegen Lohe vom Vortag noch ein wenig in den Knochen saß….

Glücklicherweise verbauen wir uns damit nicht den Zugang zur Gruppe 1 in der kommenden Punktspielrunde. Schnell abhaken und im Training an unserer Abschlußschwäche arbeiten.

Mitgespielt haben : Finn Watermann, Jan Bauer, Shane Newey, Lennart Schrand, Phillip Beier, Dennis Dierssen, Lennart Großklaggs, Bennet Lampe, Sören Borchert und Joel Synergius

E1 erreicht mit viel Glück das Kreispokalhalbfinale

Glück gehabt, so das Fazit am Freitag, 14.10.  Wäre fast ein Freitag, der 13. geworden. Am Ende waren wir mit 3:2 gegen denTuS Lohe vorn, Halbzeit noch 0:0.

Große Nervosität und viele Fehlpässe, dazu auch noch schlechte Chancenauswertung, normalerweise geht das in die Hose. TuS Lohe war kämpferisch sehr stark, aber auch nicht wirklich überragend. Unsere Probleme waren hausgemacht. Wäre das Tor zum 3:1 für Lohe anerkannt worden….oh, oh, oh….Alle drei Treffer durch Sören.

Schnell vergessen und nach vorne schauen, halbfinale gegen unseren „Lieblingsgegner“ Lahde steht vor der Tür.

Mitgespielt haben : Tim Engel, Finn Watermann, Jan Bauer, Shane Newey, Lennart Schrand, Phillip Beier, Dennis Dierssen, Bennet Lampe, Magnus Habekost, Joel Synergius und Sören Borchert.

E1 verschenkt weiteren Sieg in der Findungsrunde

2:2, so war der Endstand am Samstag nach spannendem Spiel gegen SC Oberbecksen/Babbenhausen.

Eigentlich unnötig spannend, denn zumindest in der zweiten Halbzeit waren wir drückend überlegen. Aber der Reihe nach : ein verteiltes Spiel in der ersten Hälfte, die  0:0 endete. Chancen auf beiden Seiten, mit einem Übergewicht unsererseits. Ein verschossener Strafstoß (Pfosten) ist ein Beispiel für viele gute Gelegenheiten.

In der zweiten Halbzeit gerieten wir zunächst in Rückstand, wobei man als Schiedsrichter auch anders entscheiden könnte, unser Torwart Tim Engel hatte den Ball schon in der Hand. Das  rüttelte uns erstmal wach, 1:1 durch Sören Borchert und 2:1 durch Lennart Schrand mit einem Weitschuß in den Winkel. Aber wir konnten nicht die sonst gegebene Ruhe im Spielaufbau herstellen und viele Bälle wurden oft schlecht kontrolliert weitergespielt und kamen wie ein Flummi wieder zurück.

In der Zwischenzeit allerdings unzählige 1000 % Chancen, mehrmals Aluminium – Treffer. Es kam, wie es kommen musste, wer die Chancen nicht nutzt, wird bestraft. Eigentlich gar keine richtige Torgefahr, ein Fernschuß, den Torwart Finn Watermann nur unter die Torlatte lenken konnte und von dort prallte der Ball ins Tor und wir guckten belämmert. Trotz weiterer Versuche gelang kein weiterer Treffer.

Für die kommenden Aufgaben im Pokal und im letzten Spiel der Findungsrunde müssen wir aber nicht bange sein, es gilt, einfach wieder zu unserem Spiel zurückzufinden. An der Chancenauswertung müssen wir allerdings ernsthaft arbeiten.

Mitgespielt haben diesmal : Tim Engel, Finn Watermann,  Jan Bauer, Lennart Schrand, Shane Newey, Phillip Beier, Dennis Dierssen, Bennet Lampe, Magnus Habekost, Joel Synergius und Sören Borchert.

E1 erreicht souverän die nächste Kreispokalrunde

18:0 hieß es gestern um 19:00 Uhr zum Ende des Achtelfinal-Spieles zwischen unserer E1 und Frille/Wietersheim.

Halbzeitstand war 8:0. Nie gefährdet und sehr sicher gab es einen langweiligen Abend für unseren Torwart Finn Watermann. Schöne Spielzüge und insgesamt sieben verschiedene Torschützen waren zu sehen.

Ein bißchen Verbesserung geht immer noch : vor allem in der zweiten Halbzeit ist zeitweise die Linie verloren gegangen, jeder wollte ein Tor schießen. Da fehlte dann die Raumaufteilung und oft auch das Auge für den besser stehenden Mitspieler. Aber erstmal egal, sicher gewonnen und die nächste Runde erreicht. Mal sehen, wer der nächste Gegner sein wird. Angst müssen wir nicht haben.

Mitgespielt haben diesmal : Finn Watermann, Jan Bauer, Shane newey, Lennart Schrand, Phillip Beier, Dennis Dierssen, Magnus Habekost, Lennart Großklags, Joel Synergius und Sören Borchert.

E1 in der Findungsrunde weiterhin unangefochten

SG Hausberge/Holzhausen-Eisbergen 14:3,

so das Endergebnis am letzten Samstag. Zur Halbzeit (9:1) war das Spiel bereits entschieden.

Meckern auf hohem Niveau, sollte man meinen, wenn man bei diesem Ergebnis noch etwas unzufrieden ist…trotzdem : Unsere Abwehr war diesmal nicht so sicher wie gewohnt, und das lag nicht an Torwart Magnus Habekost, der tolle Reaktionen zeigte. Unsere etatmäßigen Verteidiger Shane Newey und Lennart Schrand (Verletzung kurz vor Spielbeginn) konnten nicht mitspielen und das war zu spüren. Obwohl wir mit Sören Borchert und Bennet Lampe gute „Aushilfsverteidiger“ hatten, lief es hinten nicht rund, ein eingespielter Mannschaftsteil kann das besser. Unsere Stürmer waren allerdings diesmal sehr konzentriert und konsequent in der Chancennutzung und unser Sieg war nicht gefährdet. Leon Böke sprang kurzfistig auch noch ein, Danke ! Am Dienstag wird’s sicher schwieriger, die nächste Kreispokalrunde steht auf dem Programm.

Mitgespielt haben diesmal :  Magnus Habekost, Bennet lampe, Phillip Beier, Dennis Dierssen, Sören Borchert, Mats Urbat, Jan Bauer, Joel Synergius, Hannah Kieslich, Robin Glemnitz und Leon Böke

 

E1 gewinnt auch das 2. Spiel der Findungsrunde deutlich

BW Holtrup – SG Hausberge/Holzhausen 0:15, so lautete gestern das Endergebnis.

Von Anfang an ungefährdet, so kann man das Spiel wohl am besten beschreiben.  In der ersten Halbzeit zunächst noch mit „Normal“-Aufstellung , dann jedoch mit einigen „Experimenten“ und mit viel Einsatzzeiten für Spieler, die sonst nicht so häufig und viel dabei sind.

 8 : 0 der Pausenstand. Unser Torwart Finn Watermann hatte einen für ihn wohl eher langweiligen Nachmittag, das spricht für unsere Abwehr insgesamt. Auffällig auch, dass diesmal die Abwehrspieler mehr Tore erzielten als unsere Stürmer und Mittelfeldspieler. Shane Newey hat’s endlich auch geschafft und „sein“ Tor gemacht.

Eigentlich nichts zu meckern, aber trotz des 15 : 0 wurden wieder viele Torgelegenheiten ausgelassen. Die nächsten Gegner werden schwieriger.

Mitgespielt haben : Finn Watermann, Jan Bauer, Lennart Schrand, Shane Newey, Dennis Dierssen, Leon Böke, Joel Synergius, Ben Schoel, Bennet Lampe, Sören Borchert und Hannah Kieslich.

 

E1 gewinnt 1. Kreispokalspiel souverän

Die erste Runde im E-Jugend Kreispokal liegt hinter uns. Am Dienstag, 13.09.11 konnten wir den TuS Windheim mit 18:0 aus demPokalwettbewerb schießen. Eine tolle Vorstellung unserer Mannschaft, bereits zur Halbzeit haben wir mit 8:0 geführt.  Die Windheimer hatten keine einzige Torgelegenheit. Mit einer sehr guten Mannschaftsleistung und über weite Strecken tollem technischen Kombinationsfußball konnten wir auch in der zweiten Halbzeit noch zulegen. Wir freuen uns über jedes Tor, aber eines  war ein besonderes : Hannah erzielte ihr erstes Tor in der E-Jugend. Super! Insgesamt sieben Torschützen mit unterschie dlichen Trefferquoten, ein auch läuferisch sehr starkes Mittelfeld, diesmal leider ohne unseren Käpt’n Bennet Lampe, eine sehr sichere Abwehr mit einem souveränen Torwart Tim Engel, der nur selten eingreifen mußte, haben somit den ersten Schritt Richtung „Titelverteidigung“ gemacht (vor zwei Jahren als F1 konnten wir den Kreispokal gewinnen). Der nächste Gegner wird am 27.09.11 voraussichtlich Frille/Wietersheim sein. Mitgespielt haben diesmal Tim Engel, Shane Newey, Jan Bauer, Lennart Schrand, Phillip Beier, Dennis Dierßen, Magnus Habekost, Hannah Kieslich, Sören Borchert und Joel Synergius.

E1 startet in die neue Saison

Am Samstag, den 10.09.11 ging’s wieder los, das erste Spiel der Findungsrunde. Gegner  war der TuS Porta/Kleinenbremen. Unsere Mannschaft ging optimistisch in das Spiel, obwohl wir erst wenige Trainingseinheiten hinter uns hatten. Das Spiel hatte kaum begonnen und schon stand es 1:0 für uns. Erster Torschütze in dieser Saison war Joel Synergius in der 30-sten Sekunde. Wir waren drückend überlegen und hatten Unmengen von Torchancen, waren aber oft zu unkonzentriert. Immerhin konnten wir eine sichere Pausenführung von 5:1 herausspielen. In der zweiten Halbzeit waren wir viel konsequenter in der Chancenausnutzung und somit stand es am Ende 15:1, erzielt haben die Tore insgesamt sechs Torschützen. Die Abwehr incl. Torwart stand sicher und unser Mittelfeld hat kräftig und viel gearbeitet. Die Zuschauer konnten Teamgeist und gute, technisch und taktisch tolle Spielzüge bewundern. Die Gastmannschaft hatte allerdings auch irgendwann aufgegeben und konnte nicht mehr gegenhalten. Ein guter Saisonstart für uns, der Lust auf mehr macht. Mitgespielt haben diesmal : Tim Engel, Jan Bauer, Shane Newey, Lennart Schrand, Phillip Beier, Dennis Dierßen, Bennet Lampe, Lennart Großklags, Joel Synergius und Sören Borchert.

1 2 3 4