*** DAS WUNDER VON HAUSBERGE ***

Ja, genau das war es damals… Wobei es viele Beschreibungen für diesen geschichtsträchtigen Tag geben würde!

Ganz genau vor 10 Jahren um ca. 16:48 Uhr am 05.06.2005 erlebte der SV Hausberge den wohl emotionalsten und schönsten Moment seiner Fußball-Geschichte!

Es war das letzte Meisterschaftsspiel und der SVH musste in seinem 1. Jahr nach dem Aufstieg in die Kreisliga A unbedingt gewinnen um das Wunder, den direkten Aufstieg in die Bezirksliga, perfekt zu machen.
Wunderbares Wetter, ein prall gefüllter Bergsportplatz, alles war für den großen Moment vorbereitet…
Es stand 1:1 gegen die 2. Mannschaft der FT Dützen. Der Traum vorbei? Alle Strapazen umsonst? Bei den ersten Spielern gab es bereits Tränen der Trauer… Hatte man alles verspielt???

NEIN!!!

91. Spielminute … 18 Meter vor dem Tor trumpfte der Ball zu Heiko Dammasch … dieser fasste sich ein allerletztes Mal ein Herz und ging bei seinem Volley-Schuss volles Risiko!
Alle Augen waren auf ihn und auf den Ball gerichtet….
1 Sekunde später schlug der Ball im Winkel des Dützer Tores ein! Alles was danach passierte, ist mit Worten nicht zu beschreiben!

Diese wahnsinnigen Emotionen ALLER Spieler, Trainer, Betreuer, Fans und Freunde des SVH waren Wahnsinn! Alle fassten sich an den Kopf und konnten ihr Glück kaum fassen…

WIR hatten es tatsächlich geschafft, aus der Kreisliga B kommend, konnte etwas Einzigartiges geschafft werden, an das sich JEDER ein Leben lang erinnern wird!

Dieser Augenblick bleibt unvergessen und wird auf ewig in den Geschichtsbüchern des SVH stehen!
Viel wichtiger: Er wird auf ewig in allen Köpfen bleiben und bei jeder Erinnerung immer wieder dieses Gänsehaut-Gefühl von damals auslösen 🙂

Das sind die Momente, warum wir diesen Sport so lieben!!!