Kreisliga C-1, TuS Porta Westfalica II – SV Hausberge III 1:2 8. Spieltag

Ein dreckiger Sieg…

Am gestrigen Sonntag waren wir zu Gast beim Tabellenletzten in Nammen. Die letzten Resultate und der Blick auf die Tabelle sollten einen klaren Sieg für den Sv Hausberge ergeben, doch es kam völlig anders. Im Vergleich zur Vorwoche wurde die Mannschaft komplett durcheinander gewürfelt. Ganze 6 Mann wurden in der ersten 11 ausgetauscht, was zur Folge hatte, das es von Anfang an ein Spiel mit vielen unnütigen Ballverlusten wurde. Chancen waren auf beiden Seiten Mangelware bis zur 15. min. Nach einer Flanke setzte Andi Bunge einen Kopfballtorpedo ins Eck, welcher noch vom Keeper entschärft wurde, Andi setzte nach und chippte den Ball mit viel Gefühl über den Keeper hinweg ins Tor. Kurz vor der Pause erhöhte Mike Achtelik auf 2:0, endlich besiegte er seinen Torfluch und legte mal wieder einen Ball ins Netz. In der 2. Halbzeit stellte die 3. Mannschaft dann das Fussball spielen ein. Porta erspielte sich zwar keine zwingenden Torchancen, aber man wurde das Gefühl nicht los, dass dieses Spiel noch nicht vorbei war. Kurz vor Schluss wurden wir dann für unsere Passivität bestraft. Nach einem langen Ball kam der gegnerische Stürmer frei zu Schuss und die Sache wurde nochmals richtig spannend. Gott sei Dank pfiff der Schiedsrichter die Partie rechtzeitig ab, sodass dieses Spiel gewonnen wurde. Im Grunde heisst es: Mund abwischen und weitermachen. Das wir besser Fussball spielen können, dass haben wir diese Saison schon in dem ein oder anderen Spiel gezeigt. Unter der Woche werden wir im Training weiterhin versuchen unsere Defizite zu minimieren. Am Wochenende haben wir Spielfrei, sodass wir uns am 26.10. in Haddenhausen wiedersehen.

Aufstellung: P.Dreier, A.Bunge, S.Deutsch, M.Bekemeier(70min. A.Newey), S.Newey(55.min J.Humke), M.Kuhn, N.Riemke, M.Parnow, P.Todeskino, K.Rost(60.min M. Schumann), M.Achtelik

Tore: 0:1 A.Bunge (12.min), 0:2 M.Achtelik (43.min), 1:2 R.Scuderi (89.min)