Kreisliga C,Gr.1 DE Costedt I : SV Hausberge III, (0:9), 13.Spieltag

Wiedergutmachung!

 

Aufgabe erfüllt, 9 : 0 gewonnen und den Frust der letzten Woche weggeschossen. Genauso hatten wir es eigentlich geplant und es hat ja auch soweit funktioniert. Ziemlich deprimiert und ruhig ging es nach dem 0:8 gegen Eisbergen in der letzten Woche in der Hausberger Kabine zu. Wir wollten in jedem Falle uns das Selbstvertrauen gegen Deutsche Eiche zurück holen, was mit 9 Toren wunderbar geklappt hat. Von der ersten Minute an stand fest, dass dieser Gegner keiner war und die Tore zwangsläufig fallen mussten.Mit einer 5:0 Führung ging die III in die Kabine .Highlight der ersten Hälfte war nach 30 Minuten die Rechtsflanke durch M.Kehl, die fast von der Eckfahne , halbhoch, am Torwart vorbei, hinten in die lange Ecke flog. Ein bißchen glücklich aber sehenswert. Bis Minute 75 dauerte es dann eh der SVH mit dem Tore schießen weitermachte und noch 4x einlochte.Das 0:8 erzielte übrigens Patti Dreier per Elfmeter, der freundlicherweise den fehlenden M.Schimanski vertrat. Allerdings musste er im gesamten Spiel nur 1 Ball halten. Das waren einmal 3 einfache Punkte für das Habenkonto. Nächste Woche zuhause gegen die Reserve von BW Holtrup wird es sicherlich ungleich schwerer. Wie gesagt, die letzten 3 Hinrundenspiele sollen 9 Punkte bringen, die ersten 3 haben wir uns geholt. Konzentriert und motiviert werden wir Sonntag  hoffentlich die nächsten Punkte einfahren.

Der SVH spielte: P.Dreier, T.Althoff,E.Bornemann (A.Bunge 45 Min),S.Newey, N.Riemke, M.Kehl (S.Deutsch 72.Min),M.Achtelik (65 Min.Marc Wilson),C.Düker, T.FritschM.Schumann,S.Naumann

Tore: 0:1 S.Naumann (9.Min),0:2 M.Kehl(14.Min),0:3 M.Achtelik (16.Min),0:4 M.Schumann(24.Min),0:5 M.Kehl (31.Min)  –  0:6 M.Schumnann( 75.Min),0:7 S.Naumann (78.Min)

0:8 P.Dreier EF(83.Min), 0:9 S.Naumann (89 Min.)