D1 weiter sehr sicher und souverän in der Findungsrunde

11:0 stand es am Ende des Spiels gegen Tus Porta/Kleinenbremen.

Ein klare Sache, und das konnte man von Anfang an sehen. Körpersprache „wir gewinnen heute“.

Auch ohne unsere Verletzten haben wir nichts anbrennen lassen. Gleich in der 3. Minute das 1:0 durch Sören und dann war für alle zu erkennen, wo es heute lang gehen würde.

Schöne Spielzüge mit Doppelpässen und Hinterlaufen, schnelles Direktspiel, genau so wollten wir dieses Spiel auch gestalten. Klappt natürlich nicht immer, aber „wir können das“.

Gut auch, dass die Abwehrspieler nicht unkontrolliert nach vorne liefen und dann alles noch enger gemacht hätten. Zweimal Bennet, zweimal Marvin und noch zweimal Sören, Halbzeit 7:0. Wir haben dann kräftig umgestellt und auch ein bißchen experimentiert, schöner Nebeneffekt auch, dass wir ohne Risiko allen Spielern viel Einsatzzeiten geben konnten.

Nicht alles ist Friede, Freude, Eierkuchen… Unsere Chancenverwertung war nicht wirklich zufriedenstellend. Viele „Straf-Liegestütze“ (100 %-ige vergeigen = 5 Liegestütze) waren die Folge… An der Chancennutzung müssen wir weiter arbeiten.

Unsere Torhüter Magnus und Shane waren arbeitslos, ein Zeichen von guter Abwehrleistung. In der zweiten Halbzeit dann nch Tore von Dennis, Lennart S. und zweimal Magnus, dann war das zweitsellige End-Ergebnis erreicht.

Leichte Gegner in der Findungsrunde, im Pokal geht’s anders, da ist unser nächster Gegner ein richtiger Kracher. Da müssen wir aufpassen, dass wir nicht zu übermütig werden. Das nächste Spiel gegen Holtrup wird jedenfalls kein echter Gradmesser…. Egal, über den Sieg können wir uns freuen.

Mitgespielt haben :

Magnus Habekost, Shane Newey, Jan Bauer, Lennart Schrand, Dennis Dierssen, Bennet Lampe, Marvin Dröge, Lennart Großklags, Ben Schoel, Sören Borchert, Philip Beier