Kreispokal Achtelfinale: SV Hausberge unter den letzten 8!

Die Portaner taten sich nach Angaben von Coach Mike Achtelik sehr schwer. Eine Standardsituation, die der kurz zuvor eingewechselte Manuel Sasse mit einem Kopfball veredelte, sorgte für das Weiterkommen. Achtelik: „Das wir im Viertelfinale stehen, und sich auf dem mit Maulwurfshügeln übersäten Platz keiner verletzt hat, ist das Wichtigste.“

Aufstellung: Kuse – Krehl, Giesbrecht (61. Sasse), Hergott, Kevin Diekmann – Reilender, P. Werner, A. Werner, Jüngling – Südmersen (79. Hafke), Backenköhler

Tore: 0:1 Jüngling (20. Minute), 1:1 Golkowski (23. Minute), 1:2 Sasse (65. Minute)