E1 gewinnt zum Saisonabschluß den Preussen Hameln Cup

So, das war’s mit der E-Jugend. Und was für ein Saisonabschluß ! Obwohl wir in NRW ja schon die erste Ferienwoche hinter uns haben, wollten wir dieses gut besetzte Turnier spielen, egal, wer denn nun urlaubsbedingt überhaupt Zeit hat. Umso überraschender, dass wir „ohne Stammbesetzung“ so gut abschneiden konnten. Da konnten uns auch die Gewitterschauer nicht bremsen !

Preussen Hameln, Eintracht Hannover, SV Holzminden, JSG Deckbergen (Rinteln), TSV Krähenwinkel (Langenhagen), SSG Marienau, SG 74 Hannover, HSC Hannover und unsere Kumpels aus Lahde/Quetzen, das waren die Gegner.

Vorrunde/Gruppenspiele : dreimal gewonnen, ein Spiel „dumm“ verloren, das reichte zum Gruppensieg. Allerdings auch hier wieder das Problem der Chancenverwertung…. Das verfolgt uns… Tore durch Shane, Mats, Magnus, Sören(2), Leon und Marvin. Schön : nur ein Gegentor !

Im Halbfinale ein knappes und sehr kämpferisches 1:0 gegen Langenhagen/Krähenwinkel, Tor durch Sören, und somit das „Traumfinale“ aus Sicht des Fußballkreises Minden : Gegner Lahde/Quetzen. Diese Spiele sind ja immer offen, unsere Teams sind gleichauf, diesmal waren wir allerdings vorher etwas skeptischer, fehlten bei uns doch fünf „Stammspieler“ (bei Lahde fehlten allerdings auch zwei). Aber : Unser Team hat sich echt „zerrissen“, jeder hat alles gegeben und man merkte, wir wollten unbedingt gewinnen. Gleich nach zwei Minuten haben wir eine Riesenchance vergeigt, aber dann das verdiente 1:0 durch Lennart, den „Italiener“. Das haben wir dann mit Mann und Maus verteidigt !

Super ! Einen riesigen Wanderpokal gab’s auch und der muß nächstes Jahr von der nächsten E1 verteidigt werden. Ist ein tolles Turnier, wir wünschen euch dann aber besseres Wetter.

Jetzt ist Sommerpause, am 11.08.12 starten wir die Saisonvorbereitung für die D-Jugend mit einem tollen Turnier in Lahde, Gegner sind Hannover 96, Arminia Bielefeld, VfL Menninghüffen und die JSG Kalletal.

In Hameln mitgespielt haben :  Shane Newey, Magnus Habekost, Jan Bauer, Lennart Schrand, Leon Böke, Marvin Dröge, Lennart Großklags, Mats Urbat, Sören Borchert und Ben Sch0el