E1 qualifiziert sich beim Spatzenberg – Cup für die Endrunde

Gruppe A, Gegner sind Vfl Bochum und Hansa Rostock, so die Auslosung für die Endrunde am kommenden Samstag in Löhne. Wow !

Der Reihe nach. Bei strahlendem Sonnenschein und bestem Sonnenbrand-Wetter startete für uns der Spatzenberg-Cup am Sonntag um 10.00 Uhr. Unsere Gegner in der 1. Gruppenphase waren FSV Pivitsheide aus dem Kreis Detmold, Vfl Holsen (Kreis Herford) und SV Sundern (Kreis Herford). Das erste Spiel ist immer das schwierigste, 1: 0 gegen Pivitsheide gewonnen, das half. Gegen Holsen ein sicheres 4:0 und gegen Sundern sogar ein 5:0, das war schon mehr als die halbe Miete. Am Nachmittag dann direkt nach der Mittagspause gegen den TuS Bruchmühlen, Kreispokalfinalist im Kreis Herford. Einmal nicht aufpepasst und schon das (erste und allerdings auch letzte) Gegentor kassiert. Kurz danach der Ausgleich, 1:1 der Endstand. Dann entweder oder gegen den FC Lübbecke und ein Superspiel, 7:0 für uns. damit war die Qualifikation quasi klar und wir konnten gegen den Vfl Bückeburg lockerer rangehen, nachmittags um 16:30 ließen auch langsam die Kräfte nach. Ein 0:0 reichte allemal, zumal wir auch noch einen Strafstoß verschossen haben und einen Lattentreffer hatten.

Am kommenden Samstag also in jedem Fall u. a. gegen den Vfl Bochum und Hansa Rostock. Je nach Gruppenergebnis sieht es in der zweiten Gruppenrunde am Nachmittag u. a. nach einem Spiel gegen den BVB oder Hannover 96 aus. Also mindestems drei Super-Spiele für unser Team ! Alles andere als ein Auscheiden grenzt da dann schon an ein kleines Wunder, aber…….. alles ist möglich, warum nicht die Finalrunde der besten 10 am Sonntag erreichen ?

Mitgespielt haben Tim Engel, Jan Bauer, Shane Newey, Lennart Schrand, Dennis Dierssen, Phillip Beier, Bennet Lampe, Sören Borchert und Joel Synergius