Kreisliga C,Gr.2, SV Hausberge III : VFL Minden (2:2),19.Spieltag

Hoffnungsschimmer!

Ein spannendes Spiel sahen die Zuschauer auf dem Hausberger Bergsportplatz.Der SVH spielte gegen den Tabellenzweiten aus Minden sehr stark mit und man trennte sich schließlich gerecht mit 2:2.Nach durchschnittlicher Rückrunde hatte Hausberge seine Mannschaft komplett umgestellt und spielte erstmals mit einer Viererkette.Diese sicherlich mit Risiko behaftete Maßnahme zahlte sich unter dem Strich aus und Hausberges P.Barkmann, der erstmals aus dem zentralen Mittelfeld, die Abwehrrolle übernahm, konnte die Abwehr mehr und mehr stabilisieren.Trotzdem erwies sich VFL als schwerer Gegner, der auch über weite Strecken des Spieles die größeren Spielanteile hatte.Die Führung nach 10 Minuten für die Mindener wäre auch ok gewesen, allerdings wurde das Tor zurecht wegen Abseits nicht anerkannt.In der 25.Minute erzielte der SVH durch S.Naumann nach einem berechtigtem Handelfmeter das 1:0 für die grün/roten.VFL drückte jetzt noch mehr und kam in der 43 Minute aus dem Gewühl heraus zum verdienten Ausgleich.Alle dachten bereits – HALBZEITSTAND – , da gelang P.Budde mit einem 20 Meterschuss in die untere linke Torwartecke das 2:1 für den SVH.Nach Wiederanpfiff hatte Hausberge das Spiel eigentlich ganz gut im Griff, bis in der 58 Minute ein Foulelfmeter den 2:2 Ausgleich brachte.Jetzt kam die große Zeit unseres Keepers M.Schimanski, der gleich 4/5 hundertprozentige Torchancen der Mindener mit tollen Paraden zunichte machte und damit auch Spieler des Tages wurde.Ein Sieg für den VFL wäre eigentlich gerecht gewesen, wenn da nicht die 82 Minute gewesen wäre.Nach schöner Vorarbeit von M.Schumann, der kurz zuvor in die Partie kam, lief S.Naumann aus 30 Metern, wie beim Penalty-Schiessen, auf den Torwart zulief, der dann das bessere Ende für sich hatte und den Ball entschärfte.Dieses Tor wäre für den Gegner sicherlich der Gnadenstoss gewesen.So blieb es beim 2:2 und es bleibt weiterhin spannend in dieser Gruppe, da die ersten 4 nur 5 Punkte trennen.

Der SVH spielte: M.Schimanski,W.Schulz,P.Todeskino (85.Min.A.Bunge),P.Barkmann,A.Newey,M.Parnow (65.Min.M.Schumann),P.Ruhe (70 Min. M.Wilson),M.Kehl,S.Newey,P.Budde,S.Naumann.

1:0 25 Min (HE) S.Naumann,1:1 43 Min, 2:1 44 Min. P.Budde,2:2 58 Min.(FE)