E1 gewinnt kampfbetontes Spiel gegen Volmerdingsen

5 : 0 stand es am Samstag nach dem Abpfiff. Hart erkämpft und doch ungefährdet.

Aus dem Hinspiel und unseren Fehlern haben wir gelernt und das Team ein bißchen umgestellt. Mit einer „6“ vor der Abwehr konnten wir die schnellen Angreifer ausbremsen und die „Null“ halten. Sehr geholfen hat uns, dass unser Kapitän Bennet trotz Halsschmerzen und nicht vollständiger Fitness die Zähne zusammengebissen hat und bei drei Kurzeinsätzen immer wieder unser Spiel stabilisiert und in die richtigen Bahnen gelenkt hat.

Joel in der ersten Halbzeit zum 1:0 und dann endlich in der zweiten Hälfte zweimal Sören, und je einmal Bennet und Phillip, das waren die Torschützen. Allerdings : was wir wieder alles vergeigt haben geht auf keine Kuhhaut ! Da müssen wirt weiterhin dran arbeiten.  Ein 10 : 0 wäre drin gewesen. Was wir auch gut hingekriegt haben : der Gegner spielt eher körperbetont, das sind wir nicht gewohnt, wir spielen eher technischen Fussball. Unsere Zwerge hatten aber keine Angst und haben gut gegengehalten, das ist ein prima Lerneffekt.

Zur doch recht einseitigen Schiedsrichterleistung schreibe ich hier besser nichts, aber da gibt es Verbesserungspotential. Egal, gewonnen. Und jetzt können wir ohne Verlustpunkt die Mannschaftsfahrt starten.

Mitgespielt haben Finn Watermann, Jan Bauer, Shane Newey, Lennart Schrand, Bennet Lampe, Phillip Beier, Dennis Dierssen, Joel Synergius, Sören Borchert und Magnus Habekost