Kreisliga C,Gr.2 TUS Lahde/Quetzen : SV Hausberge III, (3:1), 18. Spieltag

Fehlende Qualität?

Über 90 Minuten betrachtet ist die 3:1 Niederlage der dritten Mannschaft völlig ok, nur genauso unnötig war Sie auch.Eine fast komplett umgestrickte Truppe von Lahde/Quetzen, die zu 50% mit alten Herrn bestückt war.Selbst ein Ahmed Mejri, in Hausberge noch bestens bekannt, spielte 45 Minuten für den Tus.Aus einer absolut soliden Abwehr der Lahder wurde jeder Ball konsequent und lang in die Hausberger Hälfte geschlagen.Der Rückenwind den Lahde in den ersten 45 Minuten hatte, tat sein übriges dazu.Nach 25 Minuten fiel mit Windunterstützung das 1:0, dem wenig später das 2:0 per direkt verwandelter Ecke folgte.Auch hier half der Wind stark mit.So gab es eine erste Halbzeit, in der der Keeper vom TUS nicht einen einzigen Ball halten mußte. In der zweiten Hälfte hatte sich der SVH einiges vorgenommen, um das Spiel noch zu drehen.Die 50 Minute brachte jedoch die endgültige  Entscheidung, als ein,allerdings völlig unberechtigter, Freistoß aus 19 Meter direkt den Weg ins Hausberger Tor,zum 3:0 fand.Hausberge reagierte, löste den Libero auf,spielte hinten 1 gegen 1 , verstärkte das Mittelfeld, und konnte den Gegner jetzt endl,ich unter Druck setzen und sich Tormöglichkeiten erarbeite.In der 70 Minute z.B mußte M.PArnow auf 1:3 verkürzen, als er, wenn auch aus spitzem Winkel, freistehend das leere Tor nicht traf.Lahde lief jetzt immer wieder mal einen gefährlichen Konter, war aber insgesamt die letzten 30 Minuten unter Dauerdruck.Nach schöner EInzelleistung von P.Barkmann, markierte S.Nauman in der 79 Minute per Abstauber das verdiente Ehrentor.Aber es bleibt dabei, der III Mannschaft scheinen „AH Mannschaften“ nicht zu liegen.Auf Dauer reichen diese Leistungen nicht für ganz oben.Allerdings, mit einem Sieg am Sonntag zuhause gegen den Tabellenzweiten VFL Minden, hätte man 1 Punkt mehr geholt, als in der Hinrunde (2 x Unentschieden).Noch ist nichts verloren,aber so langsam sollte innerhalb der Mannschaft eine Reaktion erfolgen .

Der SVH spielte mit: M.Schimanski,W.Schulz,A.Newey,(73 Min A.Bunge),M.Bulla (60 Min.M.Parnow),S.Deutsch,S.Newey,M.Kehl,P.Budde,P.Barkmann,S.Naumann,A.Michaelis (58 Min.M.Schumann)

Tore: 1:0 25 Minute, 2:0 33 Minute, 3:0 (50 Minute),3:1 (79 Minute S.Naumann)