Kreisliga A, 9. Spieltag: TuS Holzhausen/Porta – SV Hausberge 1:1

Nur Unentschieden im Nachbarschaftsderby nach schwacher Leistung / Die Gastgeber verdienen sich Punkt durch eine kämpferisch deutlich bessere Leistung

HoPo-Coach Christian Hoffmann freute sich über eine deutlich Leistungssteigerung seiner Elf gegenüber der letzten Woche: „Wir haben gut gegen den Ball gearbeitet und uns das Remis verdient.“ Für die Gastgeber war sogar mehr möglich, doch Viktor Herber (44.) scheiterte mit einem Foulelfmeter an SVH-Keeper Stephan Abé. Für das Foul, das zum Strafstoß der Gäste führte, sah HoPo-Verteidiger Jannes Perberschlager Gelb-Rot wegen Foulspiels, auf Seiten der Gäste Tobias Rosemeier (80.) ebenfalls wegen eines Foulspiels. Hausberges Trainer Mike Achtelik kritisierte: „Wir haben nie die richtige Einstellung gefunden.“

Aufstellung: Abe – Hergott, Giesbrecht, Kim Diekmann – Reichel, Sasse, Gerzen, Kevin Diekmann, Meihöfer (63. Düker) – Rosemeier, Brinkmeier

Tore: 1:0 Tobias Namnieks (29.), 1:1 Gerzen (52./FE)

Bes. Vorkommnisse: Gelb-Rote Karten für Perbeschlager (51.) und Rosemeier (80.) jeweils nach wiederholtem Foulspiel