A- Jugend verliert Spitzenspiel

Die ältesten Junioren haben am Samstag das Topspiel beim Tabellenzweiten RW Rehme mit 1:2 Toren verloren. Dies war die erste Niederlage der Saison für die Jungs um das Trainerduo Gerzen / Reichel.

Auf dem schweren Geläuf auf der „Rehmer Insel“war ein fußballerischer Leckerbissen nicht zu erwarten, so dass sich von Beginn an ein ausgeglichenes und kampfbetontes Spiel entwickelte. Zunächst war auf beiden Seiten viel Stückwerk zu sehen, Chancen waren die Mangelware. Die erste gute Chance hatten dann aber die Gäste durch Klocke (11. Minute), der aus aussichtsreicher Position vergab. Anschließend kamen die Gastgeber über ihr Zweikampfverhalten und der notwendigen Einsatzbereitschaft immer besser ins Spiel und erspielten sich einige gute Möglichkeiten. Hausberge kam überhaupt nicht in die Zweikämpfe und auch die nötige Laufbereitschaft ließen alle Spieler vermissen. So konnte man von Glück sprechen, dass man mit einem 0:0 in die Halbzeitpause ging, denn Rehme hatte noch einige gute Möglichkeiten um in Führung zu gehen.

In der Pause mussten die Trainer die richtigen Worte gefunden haben, denn Hausberge spielte endlich besseren Fußball. Die Zweikämpfe wurden endlich angenommen und auch gewonnen, Laufbereitschaft war zu erkennen und der Ball wurde ebenfalls nun besser in den eigenen Reihen gehalten. So erspielte man sich einige gute Möglichkeiten die zunächst noch ungenutzt blieben. In der 55. Minute gelang dann aber doch Klocke die Führung für die Gäste. Aber anstatt weiter nach vorne zu spielen, verfiel man wieder in den Trott der ersten Halbzeit und ließ den Gegner gewähren. So lud man ihn auch prompt ein paar Zeigerumdrehungen später ein, den Ausgleich zu erzielen. 
Die durch Verletzungen und Krankheiten gebeutelten Gäste versuchten nun das Ergebniss zu halten bzw. noch irgendwie ein Treffer zu erzielen. Doch leider hatten an diesem späten Nachmittag zu viele Spieler die Seuche am Fuß, so dass einfach nichts gelingen wollte. Dies bestraften die Rehmer dann auch noch mit dem 2:1 Siegtreffer in der 82. Minute. Hausberge warf daraufhin alles nach vorne, aber das Ausgleichstreffer wollte auch nicht mehr gelingen, so dass die erste Niederlage besiegelt war.

Trotz der ersten Niederlage und dem zeitgleichen Verlust der Tabellenführung kann man weiter positiv nach vorne schauen, da die Saison noch lang ist und noch viele interessante Spiele anstehen.

Eins davon steht bereits am morgigen Dienstag, den 11. Oktober um 19 Uhr, an. Im Weserstadion findet dann das Finale des Kreispokals zwischen der FT Dützen und dem SV Hausberge statt. Hier wollen sich die Jungs von der Pleite am Samstag rehabilitieren und mit Einsatzwillen und Leidenschaft für eine große Überraschung sorgen. Die Spieler sowie das Trainerteam würden sich auf reichlich Zuschauer freuen. 

SVH: Könemann – Wagner, Nestler, Plaßmeier – Weber, Roland, Scholten (Sülberg) (Hanke) , Bajrami, Meihöfer – Klocke, Kuske  

Tore:
0:1 Klocke (55.)
1:1 ???
2:1 ???