Kreispokal Achtelfinale gegen TuS Volmerdingsen

Die A-Jugend hat gestern ihr erstes Pflichtspiel der Saison erfolgreich bestritten. In der 1. Runde des Kreispokals konnte man den TuS Volmerdingsen mit 3:2 n.V. bezwingen. In einer hart umkämpften Partie erzeilten Klocke (17., 95.) und Roland (25.) die Tore für den SVH.
 
In der ersten Hälfte gingen die Gäste frühzeitig durch Klocke mit 1:0 in Führung. Nach einem Foulspiel an Plaßmeier konnte Roland den fälligen Straßstoß zur 2:0 Führung verwandeln. Anschließend verflachte das Spiel zunehmens. Viele individuelle Fehler ermöglichten dennoch auf beide Seiten eine Vielzahl an Chancen, die aber zunächst ungenutzt blieben. Für die wenigen Zuschauer an der Brötchenstraße boten beide Mannschaften fußballerische Magerkost. Zum Ende der ersten Hälfte wurden dann die Fehler auf Seiten des SVH’s bestraft. Kurz vor der Halbzeit konnte der TuS Volmerdingsen durch Kemminer (40.) und Knoche (44.) ausgleichen.
 
 Nach der Halbzeit kamen die Gäste deutlich besser und frischer aus der Halbzeit. Endlich wurde Fußball gespielt und der Ball laufen gelassen. So ergaben sich weitere gute Chancen durch Klocke, Kuske und Wagner. Aber der Ball wollte nicht ins Tor. Chancen auf Seiten der Gastgeber waren nur noch Mangelware. Nach 90. Minuten stand es dennoch weiterhin Unentschieden und so es musste in die Verlängerung gehen.
 
Trotz einsetzender Dunkelheit versuchte der SVH den Siegtreffer zu erzielen und wurde belohnt. Nach einem langen Befreiungsschlag von Kelle lief Klocke in der 95. Minute alleine auf den gegnerischen Torwart zu und konnte die Kugel an ihm vorbei zum erlösenden 3:2 einnetzen. Anschließend ging es noch darum mit viel Leidenschaft und Kampf den Sieg über die Zeit zu retten. Chancen auf beiden Seiten wurden entweder von einem aufmerksamen Torwart Könemann (110.) oder auf der anderen Seite von der Latte (Wagner 98.)zu nichte gemacht. Letztendlich blieb es bei dem umkämpften und durch eine Leistungssteigerung nach der 2. Halbzeit verdienten 3:2 Erfolg für die Hausberger.  
 
Am Samstag geht es um 17:15 zum ersten Saionspiel nach Häverstädt. Trotz des Stadtfestes würden sich die Jungs über einige Zuschauer freuen. Danach können hoffentlich die ersten Punkte auf dem Stadtfest gefeiert werden.
 
SVH: Könemann – Wagner, Nestler, Grzeschiczek (Heier) – Plaßmeier, Roland, Weber, Bajrami, Meihöfer (Kuske.) – Scholten (Kelle), Klocke
 
Tore:
0:1 Klocke (17.)
0:2 Roland (25.)
1:2 Kemminer (40.)
2:2 Knoche (44.)
2:3 Klocke (95.)