A-Jugend steht im Kreispokal-Halbfinale

Die A- Jugend hat am Dienstag Abend den SV Weser Leteln mit 4:1 geschlagen und somit die Runde der letzten 4 erreicht. Dadurch bleiben die Jungs um das Trainerduo Gerzen / Reichel weiterhin in der noch jungen Saison ungeschlagen und konnten ihren dritten Pflichtspielsieg innerhalb von einer Woche feiern.

Nach den Anstregungen der letzten Tagen kam es vor Spielbeginn zu ein paar Umstellungen. Einige Spieler wurden nach dem anstregenden Saisonspiel in Häverstädt geschont, so dass sich andere Spieler präsentieren und in Vordergrund spielen konnten. Dies sah zunächst sehr vielversprechend aus, da man den Gegner schnell unter Druck setzen konnte und zahlreiche gute Ansätze hatte. Lediglich die letzte Konzentration beim letzten Zuspiel oder beim Abschluss ließen die Spieler noch vermissen. Dies änderte sich dann in der 19. Minute, als ein gegnerischer Spieler dies nach schönem Zuspiel von Weber für den SV Hausberge erledigte und die Kugel am Torwart vorbei ins Tor schob. Diese verdiente Führung beflügelte die Spieler jedoch nicht, sondern es stellten sich Fahrlässigkeiten und Fehlpässe ein, so dass das Spiel verflachte. Bestes Beispiel hierfür war ein eher kleinlicher Pfiff des sonst aufmerksamen Schiedsrichters El Bana, nachdem Könemann den Ball länger als 6 Sekunden in der Hand behielt. Der anschließende indirekte Freistoß wurde aber über das Gehäuse geschossen. Besser machten es die Letelner dann in der 28. Minute als Lücke mutterseelenalleine eine Flanke verwerten konnte. Daraufhin verflachte das Spiel zunehmend. Chancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Erst zum Ende der 1. Halbzeit wachten die Hausberger wieder auf und erspielten sich einige Gelegenheiten zur Führung. Diese gelang dann Klocke in der 44. Minute.

Nach der Halbzeit zeigten die Spieler dann wieder den gewohnt besseren Fußball. Man setzte Leteln früh unter Druck und zwang diese zu Fehlern. Doch viele gute Gelegenheiten blieben zunächst ungenutzt. Erst Wagner konnte die beruhigende 3:1 Führung mit einem schönen Linksschuss erzielen (75. Minute). Daraufhin war der Widerstand gebrochen. Klocke erhöhte dann noch in der 88. Minute nach schöner Vorarbeit von Meihöfer auf 4:1. Der Sieg ging auch in der Höhe nach guter zweiter Halbzeit in Ordnung. Nach dem Spiel hatten die Trainer lediglich die Chancenverwertung zu bemängeln.

Im Halbfinale kommt es nun zur Neuauflage des 1. Spieltags. Gegner um den Einzug ins Kreispokal-Finale ist der SV Bölhorst-Häverstädt. Das Spiel findet am 27. September wahrscheinlich auf Grund des Flutlichtes in Häverstädt statt.

Am Samstag spielt die A-Jugend aber schon wieder auf dem Bergsportplatz. Hier kommt es zum ersten heißen Derby der Saison. Gegner ist um 17:15 Uhr der FSC Eisbergen. Auf viele Besucher freuen sich alle Beteiligten.

SVH: Könemann – Kelle, Grzeschiczek (Sülberg), Nestler – Herrendörfer, Weber (Roland), Wagner (Heier), Plaßmeier, Bajrami – Scholten, Klocke (Meihöfer)

Tore:
1:0 Eigentor
1:1 Lücke
2:1 Klocke
3:1 Wagner
4:1 Klocke